Posts

Malen statt fernsehen

Bild
Bei den Vorsätzen für das neue Jahr nehme ich die vom letzten Jahr noch einmal. Mehr zeichnen und malen stand ganz oben auf der Liste. Trotzdem landete ich abends oft vor dem Fernseher. Nun trickse ich mich selbst aus, und lege schon morgens einen Block Papier, ein paar Farbstifte, Kugelschreiber, Fineliner und Aquarellfarben bereit. Denn nach einem anstrengenden Tag muss die Hürde klein sein, noch etwas Neues anzufangen. Dabei weiss ich, einmal begonnen, gibt es nichts Schöneres, als die Gedanken farbenfroh aufs Papier fliessen zu lassen.   Es beflügelt die Kreativität, parallel auf mehreren Papieren eine erste Farbschicht zu malen oder ein paar Striche zu zeichnen. Auf diese Weise lässt sich auch die Angst vor dem berühmten weissen Blatt Papier überwinden. Bei meiner Freistil-Technik wechsle ich locker zwischen den Skizzen und die Motive entstehen fast von allein. Es ist dabei toll, sich überraschen zu lassen von dem, was unter Stift- und Pinselspitze entsteht.    Sie wollen abends e

Porträt zeichnen leicht gemacht

Bild
Gesichter zeichnen gilt als eine Herausforderung, an der es sich leicht scheitern lässt. Dabei gibt es einen Trick, der auch Anfänger:innen Mut machen soll. Dafür wählt man zuerst ein Porträtfoto. In meinem Beispiel stammt das schöne Frauengesicht aus einem Liftstyle-Magazin. Ich habe es mit dem Handy abfotografiert, mit zwei Klicks in ein Schwarzweissfoto umgewandelt und das Foto auf A4-Format ausgedruckt (je kontrastreicher das Foto desto besser). Beim anschliessenden Abzeichnen der Vorlage ist es wichtig ist, zuerst die Grundformen von Gesicht und Haaren zu zeichnen; dann Augen, Nase und Mund an den richtigen Stellen platzieren. Daraufhin mit einem superweichen Pitt Graphit Matt Bleistift an den dunkelsten Stellen graue Flächen legen. Zum Schluss geht es darum, die Hell-Dunkel-Kontraste mit weiteren Graphitschichten auszuarbeiten.   Auch wenn Gesichter zeichnen etwas Übung verlangt, eine Vorlage und die Reduktion auf Grauwerte erleichtert die Arbeit ernorm! Ich empfehle zum Zeichnen

Einfach kreativ mit Zentangle

Bild
Kürzlich hat mir Nicole von meinStift das zwölfteilige Zeichenset Zentangle Zendala von Sakura zum Ausprobieren ans Herz gelegt. Darin hat es zwei Fineliner Pigma Micron 01 für hauchdünne schwarze Linien und einen Pigma Micron 08 Fineliner für etwas dickere schwarze Linien. Ebenfalls im Set ist ein Bleistift mit mittelweicher Miene, ein Stift zum Verwischen von Bleistiftflächen, sowie fünf Rondellen in Bierdeckelgrösse. Auf drei der Rondellen sind schlichte Muster in einem hellen Grau vorgezeichnet. Es gibt dasselbe Zentangle-Set auch mit quadratischen Kacheln zum darauf zeichnen. Ich konnte der Lust sofort darauflos zu kritzeln nicht widerstehen, und fing an, dreieckige und runde Zentangles zu zeichnen. Aufhören konnte ich erst, als auch die letzte Rondelle mit Mustern übersät war. SUCHTGEFAHR! So entspannend kann zeichnen sein, und zentangeln ist kinderleicht und lässt viel Kreativiät zu. Unter dem Stift entstehen fast von alleine zauberhafte schwarzweisse Ornamente. Probiert es aus!

Die schnelle Skizze

Bild
Schnell skizzieren macht so viel Spass! Es geht dabei niemals um ein perfektes Werk, sondern darum, ohne sich zu verkopfen, das was man sieht und empfindet ins Skizzenheft zu zeichnen und zu malen. Wenn Sie die beiden Skizzen genauer betrachten, sehen Sie, dass es gerade das Spontane, die krummen Linien und die Farbakzente sind, die die kleinen Werke so lebendig wirken lassen. Mein Tipp zum Material: Nehmen Sie nur das Nötigste mit – ein Skizzenheft, ein paar Filzstifte, Wasserfarben. Ohne Ballast zeichnet es sich viel leichter. 

Florales Erlebnis

Bild
Kürzlich habe ich einen Malabend im edlen Blumenraum in Kreuzlingen veranstaltet. Die Einsteigerinnen sassen zwischen bunten Blüten und üppigen Grünpflanzen und haben bald selbstvergessen darauflosgepinselt. Zuerst noch zögerlich, dann immer mutiger, haben sie mit Farben und allerlei Stiften experimentiert. Florales Farbenspiel hiess das Thema, Erlebnis vor Ergebnis war das Motto. Und die schöne Erkenntnis am Schluss: Je besser es gelingt, beim Malen Kopf abzuschalten, desto glücklicher ist man beim kreativen Tun. Und die so entstandenen Bilder haben Freude gemacht.

Blumige Verzierung

Bild
Ganz viele meiner kreativen Alltagswerke landen in der Schublade. Dabei könnte man mit den kleinen Malereien jemandem eine Freude bereiten. Gedacht, getan, habe ich ein Couvert und einen persönlichen Brief verziert mit üppigen Hibiskusblüten. Die Blütenform ist einfach zu zeichnen. Das gelingt auch Anfängern. Anbei das Making-of zur Gestaltung mit Bleistift, Wasserpinsel und etwas Wasserfarbe. Tolle Anleitungen für botanisches Zeichnen bietet zudem ein Büchlein aus der Serie DIE KUNST DES ZEICHNENS / 15 Minuten BLUMEN. Auch da gibt es eine Übung mit Hibiskusblüten. Viel Spass!  

Korallenrot, Türkis und Jeansblau

Bild
Auf welche drei Farben haben Sie genau jetzt am meisten Lust? Der spontane Entscheid für den farblichen Dreiklang ist prima. Dann kann es sofort losgehen mit dem Pinsel schwingen oder Filzstifte übers Papier gleiten lassen. Das lausige Sommerwetter soll unsere Laune nicht trüben. Ich setzte auf ein süsses Korallenrot und kombinierte es mit einem fröhlichen Türkis und einem warmen Jeansblau. Das abstrakte Motiv malte ich im improvisierten Atelier aus dem Bauch heraus, die Baumallee mitten im Park sitzend, mit einem Chapuccino vor der Nase.